Lade...
 

Urheberrecht

Bearbeitungsstand: 01/2019

Definition

Durch das Urheberrecht wird die juristische Beziehung zwischen dem Urheber und seinem Werk definiert und gesetzlich geregelt. Dabei zählen zu den zentralen Aspekten der Schutz der Schöpfung und die Sicherstellung einer angemessenen finanziellen Vergütung. Diese Leitgedanken gelten sowohl im alltäglichen Leben als auch im Internet, weshalb das Urheberrecht auch Social Media Anwendungen betrifft.
...
Im Zusammenhang von Urheberrecht und Social Media ist vor allem die Verwendung von Fotos, Videos, Musik und Texten von großer Bedeutung.

 

 

 

Gerade weil es so einfach und schnell möglich ist in Social Media Inhalte (Musik, Bilder, Schriftwerke, Computerprogramme, Filme) zu teilen, einzubinden und zu posten, die sich dann in Windeseile verbreiten können, ist es besonders wichtig vorab zu prüfen, ob Sie nicht gegen das Urheberrecht verstoßen. Überprüfen Sie die Quelle Ihrer Inhalte und fragen Sie im Zweifelsfall beim Urheber nach.

Eine Reportage des WDR 1   befasst sich ausführlich mit dem Urheberrecht. 

EU-Reform

Das EU-Parlament hat am 20.06.2018 einer Reformation des Urheberrechts zugestimmt. Es bleibt abzuwarten, wie sich das auswirkt, für kontroverse Diskussionen sorgen die Themen Upload-Filter und Leistungsschutzrecht.

 

 

Quellen

1 Reportage des WDR zum Thema Urheberrecht, https://reportage.wdr.de/urheberrecht-in-sozialen-netzwerken, 21.11.2018